klkuestenwandern-in-cornwallkuestenwandern-in-cornwall-küstekuestenwandern-in-cornwall-zaun1wanderreise-nordengland-alnwick-castle-foto-by-VisitBritain1wanderreise-nordengland-wandergruppe1wanderreisen-im-herzen-englands-2-wanderer1
und

Zu Fuß über die Insel – Wanderreisen in Groß Britannien. Das Land hat für Urlauber weit mehr zu bieten als quirlige Städte wie London, Manchester oder Edinburgh. Gerade abseits der großen Städte gibt es auf der Insel viel zu entdecken und das lässt sich am besten in einem Wanderurlaub in Großbritannien entdecken. Das Vereinte Königreich besitzt eine lange und bewegte Geschichte. Die Insel ist nicht nur riesig, sondern reizt mit natürlicher Schönheit und belebten Städten gleichermaßen. Ob das nun die Wälder um Nottingham sind, die Themse, die Moore, Burgruinen, Inseln vor Schottland sind, oder aber Städte wie Oxford, Shakespeare-Stadt Stratford-upon-Avon oder Dublin - Großbritanniens Schönheit lässt sich am besten in den eigenen Wanderstiefen erkunden.
Mit dem atlantischen Wind, der rauen Küste, den Highlands und den Regenfällen eignet sich Groß Britannien sich ganz hervorragend für eine ausgedehnte Wanderreise.
Denn Großbritannien besticht durch seine landschaftliche Vielfalt ebenso wie durch seine perfekte Infrastruktur und hat traumhaft schöne Wanderwege zu bieten.

Großbritannien auf Wanderreisen entdecken - Alles, was das Wanderherz begehrt

Die Grafschaft Cornwall hat eine bewegte Geschichte. Einst wurden die steilen Küsten für Piraterie und Schmuggel genutzt, heute bieten sich hier beim Wandern unvergleichliche Ausblicke auf das Meer. Und zwischen steilen Küsten finden sich auf Wanderungen immer wieder Strände, die Wanderer - zumindest bei entsprechendem Wetter - für einen Abstecher in den Atlantik nutzen können. Durch den Golfstrom ist Cornwall aber vergleichsweise milde. Neben der Küste bietet die Grafschaft außerdem Burgen und Moore, also alles, was sich Urlauber auf Wanderreisen in Groß Britannien wünschen.

Malerischer Wanderurlaub im Herzen Englands

Im südlichen Zentrum Englands liegt Cotswolds. Damit liegt die Region nicht nur im Herzen Englands, sondern wird auch so genannt. Kein Wunder, denn schließlich erstrecken sich Hügel und Wälder durch die Landschaft, die immer wieder von malerischen Dörfern, Burgen und schließlich der Avon unterbrochen wird. Die Region ist daher wie geschaffen für einen Wanderurlaub in Großbritannien.
Mit Oxford und dem Themse-Tal gibt es noch zwei zusätzliche Sehnsuchtsorte für Wanderungen durch Großbritannien und es wird schnell klar, warum Cotswolds auch offiziell als "Area of Outstanding Natural Beauty" bezeichnet wird.

Wandern hoch im Norden von Groß Britannien

Schottland ist nicht nur für Whisky-Liebhaber eine reizvolle Wanderlocation: Eine klassische Trekking-Tour kann hier etwa durch die Highlands entlang der berühmten Distillerien führen, bis hin zu den spektakulären Inseln und durch die glasklaren Lochs.
Besonders die strahlend grünen Shetland- und Orkney-Inseln sind ein Paradies für Wanderer, solange eine Regenjacke im Gepäck ist.
Auf Wanderungen im Herzen Schottlands zeigt sich dann die gesamte landschaftliche Schönheit dieser Region: Seen, Wasserfälle und canyonartige Gebirgszüge wechseln sich ab. Glencoe ist dabei der ideale Ausgangspunkt, um die dünn besiedelten Highlands auf Wanderreisen von ihrer schönsten Seite zu entdecken.

Wandern und Trekking-Touren auf den Inseln neben der Insel

Doch nicht nur über die Hauptinsel Großbritanniens sind Wanderungen möglich, viele der kleineren Inseln sind touristisch gut erschlossen und bieten viel Raum zum Wandern. So etwa die Isle of Wight, die nicht nur sonnenverwöhnt ist, sondern mit Marschen, Wäldern und dem Blick über die Küste auch spektakuläre Wanderausflüge möglich macht.  Und dass Kalkküste und Seebäder der Insel nur knapp drei Reisestunden von der London entfernt liegen, macht dieses malerische Eiland umso attraktiver für einen Wanderurlaub.