Norwegen-Wanderreisen bieten einen besonderen Ausblick: Fjorde, hohe Berge und Nordlichter verzaubern alle Wanderer in dem skandinavischen Land! Ein Wanderurlaub in der beeindruckenden Landschaft Norwegens lässt das Herz von Wanderfreunden höher schlagen. Norge bietet eine Menge Abwechslung auf unzähligen Wandertouren - die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade machen Norwegen zu einem attraktiven Ziel für Wanderer jeden Alters.

Norwegen-Wanderreisen: Faszinierende Natur und Nordlichter hautnah erleben

Wer sich für einen Wanderreisen in Norwegen entscheidet, hat die Möglichkeit, das Reiseland intensiv kennenzulernen und die Schönheiten der Natur hautnah zu erleben. Fernab vom Trubel an touristischen Sehenswürdigkeiten tauchen Sie im Wanderurlaub in ein ganz anderes Norwegen ein und gewinnen auf ihrer Reise individuelle Eindrücke aus nächster Nähe. Als Ziel für Wanderurlauber hat Norwegen eine Menge Abwechslung zu bieten: Die "Klassiker" Fjorde und Berge verbindet wohl jeder direkt mit Norwegen, doch die dichten Wälder, saftig-grünen Hochplateaus und eisigen Gletscher lassen sich am besten während einer Wanderreise entdecken.
Insgesamt 44 Nationalparks warten in Norwegen darauf, zu Fuß erkundet zu werden. Diese sind ganzjährig kostenlos zugänglich. Norwegens Wanderrouten eignen sich sowohl für Familien als auch für anspruchsvolle, sportliche Trekking-Urlauber. Es stehen zahlreiche Wanderrouten in den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Beliebte Wandergebiete für einen Wanderurlaub in Norwegen

Für viele Wanderer, die ihre Wanderschuhe in Norwegen schnüren, ist eine Tour in Fjord-Norwegen ein absolutes Muss. Die Landschaft ist wirklich einzigartig und spektakulär: Die zerklüfteten Felsen fallen steil ins Wasser hinab und die Ausblicke sind atemberaubend. Weltberühmt ist beispielsweise der Preikestolen, die "Felskanzel": Das Felsplateau liegt 604 Meter über dem Lysefjord und der Blick aus der schwindelnden Höhe über den Fjord ist unvergleichlich.
Ebenfalls im Nordwesten Norwegens liegt der Berggrat Romsdalseggen, über den gleich mehrere Wanderrouten führen. Wanderer in dieser Region erwartet eine Mischung aus Fjorden, Wasserfällen und Bergen - Norwegen wie aus dem Bilderbuch.
Viel zu sehen gibt es auch beim Trekking im Auerlandsdalen: Das Tal am Sognefjord wird auch als der "Grand Canyon von Norwegen" bezeichnet und eignet sich sowohl für leichte Touren mit der ganzen Familie als auch als Ausgangspunkt für eine anspruchsvolle Gletscherwanderung.

Wandern in Norwegen: Grüne Hügel, blaues Meer, Rentier-Begegnungen

Grün ist die dominierende Farbe beim Wandern in der südnorwegischen Telemark. Die Landschaft ist hügelig, aber nicht zu steil, Pfade entlang der Küste bieten herrliche Ausblicke auf das Meer und der Weg zum rund 1800 Meter hohen Gipfel des Gaustatoppen für jeden Wanderer zu bewältigen. Sehr beliebt vor allem bei Familien mit Kindern sind Wanderreisen in der Hochebene Lifjell: Breite Wanderwege bieten viel Platz und die grüne Landschaft mit ihren zahlreichen Bergseen sorgt für Abwechslung im Wanderurlaub.
Wenig besiedelt und sehr ursprünglich ist die Region Setesdal. Hier bieten sich auf Wanderreisen variantenreiche Routen, die vom Tiefland bis zum Hochgebirge reichen. Im Naturschutzgebiet Setesdalheiene können Wanderer sogar Rentiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.
Wanderurlaub in Norwegen ist eine tolle Gelegenheit, das Land mit seiner einzigartigen Landschaft auf sanfte Art und Weise zu erkunden und gleichzeitig aktive Freizeit zu verbringen.