Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Wanderreise in Slowenien

Wanderstudienreise in Zentral-Slowenien

Über die malerischen Gipfel zu beiden Seiten des SavaTals führten einst Transportwege, heute sind die Berge und Gipfel oberhalb von Litija, Zagorje, Trbovlje und Hrastnik vor allem beliebte Ausflugsziele der Einwohner, die Region ist ein Insidertipp für Naturliebhaber und Wanderer.

  • Termine, Preise, Leistungen

    Etappentour Gruppenreise

    Im Preis enthalten

    • 7 Übernachtungen, davon
    • -3 in einem 3 - Sterne - Hotel in Ljubljana 2 in der Pension Kum in Zagorje jeweils im Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC
    • -1 in der Berghütte auf Zasavska Sveta gora im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • -1 in der Berghütte auf dem Kum in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad
    • 7x Frühstück, 4x Mittagessen bzw. Mittagsimbiss, 1x Lunchpaket und 7x Abendessen
    • Im Programmablauf genannte Fahrten mit Zug, Linienbus und Charterbus
    • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
    • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Ljubljana

    Extras

    • Hin - und Rückreise nach Ljubljana
    • 1x Mittagessen in Ljubljana (2. Tag)
    • EZ - Zuschlag 5 Nächte (nicht möglich in den Berghütten)
    • Halbes DZ: halber EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in (bei Buchung bis 4 Wochen vor Reisebeginn)

    Vor Ort

    • Getränke und Trinkgelder

    Termine

     
    B-Nr
    Termine Preis
    nicht mehr buchbar
    Do.01.01 - Do.01.01.70 ab 0 € buchen

    Teilnehmer/Innen: min. 10, max. 14, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
    Reisebeginn/-Ende: Ljubljana

    Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 2 Wochen vor Reisebeginn fällig.

    Status
      = noch buchbar
      = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
      = nicht mehr buchbar

  • Reisebeschreibung

    Wohnen und Speisen

    Die Reise startet mit 2 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum von Ljubljana, nur etwa 10 Gehminuten von Hauptbahnhof und Busbahnhof entfernt. Am 3. Reisetag beginnt das Wanderprogramm in den slowenischen Voralpen, die Unterkünfte liegen jeweils eine Tageswanderung voneinander entfernt, nur an zwei Tagen sind kurze Transferfahrten mit einem Charterbus nötig.Zwei Übernachtungen haben wir in der Pension Kum in Zagorje in Doppelzimmern mit eigener Dusche/WC. In der Berghütte auf dem Berg Kum beziehen wir Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad, in der Berghütte auf dem Zasavska Sveta gora Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad. Die Berghütte auf dem Kum wurde 2015 zur beliebtesten Berghütte Sloweniens gewählt. Die letzte Reisenacht verbringen wir wieder im Hotel in Ljubljana. Verpflegung(Halbpension):In allen Unterkünften bekommen wir Frühstück serviert, während der Wandertage nehmen wir auch das leckere,landestypische Abendessen in den Unterkünften ein. In Ljubljana werden wir in ausgewählten Restaurants mit besonderen Abendessen verwöhnt, an Abschluss-Abend kocht Klemen Ko¹ir, ein junger slowenischer Schriftsteller, Journalist und Experimentalkoch für uns.

    Reiseleiter

    Katja Klanèi¹ar Schneider Die seit zehn Jahren in Deutschland lebende Geographin ist vom Zauber ihrer Heimat immer noch gefangen, gerne zeigt sie ihren Gästen die bergige Landschaft Mittelsloweniens. Ein besonderer Höhepunkt für alle ist dabei der Besuch des Hofs ihrer Familie in Izlake, wo schmackhafte Erzeugnisse der Region verkostet werden können.

    Anforderungen an die Kondition:

    Mittel bis schwer:5 Wanderungen mit 500 bis 1.000 Höhenmetern auf-und abwärts und mit reinen Gehzeiten von 3 bis 5 Stunden, die Zeiten für Fotostopps, Ess- und Erholungspausen kommen hinzu. Die überwiegend markierten Wanderwege sind oft schmale, nicht ausgebaute Pfade, aber teilweise auch Wirtschafts- und Waldwege.

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten, Start und Ende der Reise ist in Ljubljana. Die Anreise nach Ljubljana ist möglich per Bahn, Fernbus oder Flug, es gibt direkte Flugverbindungen von Berlin, München und Frankfurt. Buchung in Eigenregie oder über Lupe Reisen. Bei Anreise mit dem Flugzeug kann der Flughafenbus zum Hauptbahnhof Ljubljana genutzt werden (ca. 10 € pro Person und Fahrt).

  • Verlauf der Reise

    Reiseablauf (Änderungen vorbehalten)
    Auf 5 Wandertouren und 1 Stadterkundung unter  Leitung  einer ortskundigen, deutschsprachigen  Geografin  lernen wir Ljubljana und die slowenischen Voralpen kennen. Die nötigen Transferfahrten finden mit dem Zug und mit einem Charterbus statt, das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert.
    1. Tag: Willkommen in Slowenien. Individuelle Anreise nach Ljubljana (nicht im Reisepreis enthalten). Um 18 Uhr Kennenlernen im Hotel mit kurzer Einführung in das Reise- und Wanderprogramm. Anschließend gemeinsames Abendessen. 2 Übernachtungen in einem 3SterneHotel im Stadtzentrum von Ljubljana in fußläufiger Nähe zum Hauptbahnhof.
    2 . Tag: Ljubljana – die geliebte Stadt. Ein ausführlicher Spaziergang führt uns durch verschiedene Epochen Ljubljanas von den Resten der Römerstadt Emona über Barock und Jugendstil zu den Werken von Jože Plečnik und der zeitgenössischen Architektur. Die kenntnisreiche Stadtführerin erläutert uns die städtebaulichen Besonderheiten der Stadt. Der Nachmittag steht für eine individuelle Stadterkundung zur Verfügung.
    3. Tag: Sloweniens Mittelpunkt und der Heilige Berg von Zasavje. Mit dem Zug fahren wir auf der „Südeisenbahn“ nach Kresnice, von wo wir über das SavaTal nach Slivna zum geometrischen Mittelpunkt Sloweniens wandern. Nach dem Mittagessen in einer Dorfkneipe wandern wir weiter zum Ort Vače, der für sein frühmittelalterliches Gräberfeld bekannt ist. Der bedeutendste Fund ist ein hallstattzeitlicher Bronzeblecheimer „Vaška Situla“. Von Vače bis zur Unterkunft auf dem Heiligen Berg Zasavjes (Zasavska Sveta gora) trennen uns noch zwei Wanderstunden. Durch prächtige Mischwälder kommen wir zur Kirche der Heiligen Mutter Gottes. Der Ausblick über ganz Slowenien ist die krönende Belohnung des Tages. Wanderstrecke ca. 14 km, Gehzeit ca. 5 Std. ohne Pausen. Höhenlage der Orte: Kresnice 275 m, Z asavska Sveta gora 852 m. 1 Übernachtung in der Berghütte auf Zasavska Sveta gora.
    4 . Tag: Heimatdorf Izlake und Bergbaustadt Zagorje. Nach dem Abstieg vom Heiligen Berg gelangen wir zur Burgruine Medija, in der im 17. Jh. Janez Vajkard Valvasor lebte, ein wichtiger slowenischer Topograph. Wir wandern weiter bis Izlake, wo wir auf dem Hof der Familie der Reiseleiterin in der Mittagspause mit Produkten der umliegenden Bauernhöfe verkostet werden. Anschließend besichtigen wir das 1818 erbaute Haus und eine kleine Ethnologische Sammlung. Von Izlake führt uns ein interessanter, alter Weg nach Vine mit einer schönen spätgotischen Kirche. Nach der Besichtigung geht es weiter in die frühere Bergbaustadt Zagorje. Bis 1990 wurde hier unter Tage Braunkohle abgebaut, die alten Geschichten leben noch. Wanderstrecke ca. 15 km, Gehzeit ca. 5 Std. ohne Pausen. Höhenlage der Orte: Zasavska Sveta gora 852 m, Izlake 307 m, Zagorje 224 m. 2 Übernachtungen in der Pension Kum in Zagorje.
    5 . Tag: „Heilige Alm“ und Industriestadt Trbovlje. Auf alten Pilgerpfaden wandern wir hoch nach Zasavska Sveta planina („Heilige Alm“), wo wir die barocke Pilgerkirche der Heiligen Mutter besichtigen. Nach dem Mittagessen in einer Berghütte wandern wir durch Wiesen und Wälder weiter in die Stadt Trbovlje, die sich zu einer wichtigen Station der „Südeisenbahn“ zwischen Wien und Triest entwickelte. Im ehemaligen Jugoslawien war Trbovlje wegen der Braunkohlevorkommen eine wichtige Industriestadt, im Volksmund ist die Heimatstadt der wichtigen slowenischen Musikband Laibach als „Rotes Revier“ bekannt. Heute versucht sich die Stadt ohne Industrie neu zu entdecken. Nach einem Spaziergang durch Trbovlje fahren wir mit dem Linienbus zurück nach Zagorje. Wanderstrecke ca. 10 km, Gehzeit ca. 4 Std. ohne Pausen. Höhenlage der Orte: Zagorje 224 m, Zasavska Sveta planina 1011 m, Trbovlje 309 m.
    6. Tag: Rundblick über Slowenien vom Kum. Wir fahren mit dem Kleinbus nach Podkum, wo wir das Landgut „Pr Medved“ besichtigen und einen Mittagsimbiss bekommen. Anschließend wandern wir hoch auf den Kum, der mit 1.210 m der höchste Berg Zentral-Sloweniens ist. Auf der Terrasse unserer Berghütte genießen wir beim Abendbrot den Ausblick über ganz Slowenien. Wanderstrecke ca. 5 km, Gehzeit ca. 3 Std. ohne Pausen. Höhenlage der Orte: Podkum 700 m, Kum 1.210 m. 1 Übernachtung in der Berghütte auf dem Kum.
    7. Tag: Abstieg nach Trbovlje / Ljubljana. Nach dem Frühstück wandern wir vom Kum hinunter nach Trbovlje und überwinden dabei fast 1.000 Höhenmeter! Unterwegs sehen wir den höchsten Schornstein Europas (360 m), der zu einem heute stillgelegtem Kohlekraftwerk gehört. Vom Bahnhof in Trbovlje fahren wir gemeinsam zurück nach Ljubljana. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zum Abschluss-Abendessen treffen wir Klemen Košir, einen jungen slowenischen Schriftsteller, Journalist und Experimentalkoch. Er forscht über traditionelle Essenszubereitung und verwöhnt uns an diesem Abend mit ausgewählten Leckerbissen. Wanderstrecke ca. 9 km, Gehzeit ca. 3 Std. ohne Pausen. Höhenlage de r Orte: Kum 1.210 m, Trbovlje 230 m. 1 Übernachtung in einem 3SterneHotel im Stadtzentrum von Ljubljana.
    8. Tag: Heimreise oder Verlängerung. Nach dem Frühstück endet die Reise. Individuelle Rückreise nach Deutschland (nicht im Reisepreis enthalten) oder Verlängerung des Aufenthaltes.

Im Preis enthalten: 7 Übernachtungen, davon, -3 in einem 3 - Sterne - Hotel in Ljubljana 2 in der Pension Kum in Zagorje jeweils im Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC, -1 in der Berghütte auf Zasavska Sveta gora im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad, -1 in der Berghütte auf dem Kum in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad , 7x Frühstück, 4x Mittagessen bzw. Mittagsimbiss, 1x Lunchpaket und 7x Abendessen, Im Programmablauf genannte Fahrten mit Zug, Linienbus und Charterbus, Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Ljubljana

Preis ab 100.000,00 €

Anforderungen:

Anforderungslevel

Veranstalter: Natours - Partner

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail

Karte

atmosfair.de
CSR
Forum Anders Reisen
Natours Reisen GmbH

Potsdamer Straße 51
49088 Osnabrück
info(at)natours.de
www.natours.de

Kontakt

Mo. - Fr. 10-13 + 15-18 Uhr
Tel. +49 541 34751894
Fax. +49 541 34751896