Ein Klick hier öffnet die Galerie formatfüllend

1.Tag (Sa.): Anreise
Begrüßung durch die Reiseleitung und anschließendes Abendessen (vegan) in der Burg

2.Tag (So.):Elbhöhen ( Wanderung 13,5 km / ca. 4 Std. + Pausen)
Nach dem Frühstück Führung über das wunderschöne Hotelgelände (60 Min.). Unsere anschließende  Wanderung startet direkt am Hotel. Die kleine Fähre bringt uns hinüber ans andere Elbeufer. Vom Aussichtsturm auf dem Höhbeck haben wir einen tollen Blick über das Elbetal. Über Vietze (Einkehrmöglichkeit) und die Schwedenschanze gelangen wir wieder an den Fähranleger und setzen über nach Lenzen.

3.Tag (Mo.): Elbdeichverlegung, Cumlosen und Schnackenburg (Radtour ca. 45 km)
Im Ort Lenzen nehmen wir unsere Mieträder in Empfang und treffen uns anschließen mit einem ortskundigen Guide zu einer ca. 3-stündigen naturkundlichen Führung durch die Elbtalauen (Projekt Eldbdeichverlegung). Danach radeln wir weiter elbeaufwärts in den kleinen Ort Cumlosen (Einkehrmöglichkeit). Im Anschluss setzen wir von Lütkenwisch mit der Fähre über nach Schnackenburg (Möglichkeit zum Besuch des Grenzlandmuseums). Wir radeln durch das Wendland elbeabwärts bis nach Pevestorf. Von dort geht es mit der Fähre wieder hinüber nach Lenzen.

4.Tag (Di.): Lenzen – Dömitz: Die Elbe vom Kanu aus (Kanutour ca. 21 km)
Im Sportboothafen Lenzen lassen wir unsere Kanus zu Wasser und gehen auf große Entdeckungsfahrt. Brandenburg zur rechten, Niedersachsen zur linken Seite gleiten wir auf der Elbe flussabwärts. Immer wieder sind Störche, Gänse und auch der ein oder andere Fischadler zu beobachten. Vorbei geht es an Gorleben und Lenzerwische unserem heutigen Ziel, dem Städtchen Dömitz, entgegen. Von dort bringt uns ein Transfer zurück nach Lenzen.

5.Tag (Mi.): Die größte Binnendüne Europas (Radtour ca. 49 km)
Über Bäckern radeln wir über Seedorf und Breetz nach Polz. Auf einer alten Bahnstrecke gelangen wir zur größten Binnendüne Europas in Klein Schmölen (Bademöglichkeit im Schmölener Brack). Nach einer kurzen Wanderung über die Düne fahren wir weiter nach Dömitz ( Einkehrmöglichkeit und Möglichkeit zur Besichtigung der Festung). Entspannt radeln wir auf dem Elberadweg am Elbufer zurück nach Lenzen (unterwegs Einkehrmöglichkeit in Kietz).

6.Tag (Do.): Ruhetag und Zeit für individuelle Unternehmungen
Vielleicht suchen Sie sich ein verwunschenes Plätzchen im Burggarten und vertiefen sich in eine gute Buch? Erfrischende Abkühlung bringt ein Bad im nahegelegenen Rudower See. Oder aber Sie unternehmen einen Tagesausflug (mit Rad und/oder ÖPNV) in das etwa 30 Kilometer entfernte Wittenberge.

7.Tag (Fr.):  Rund ums Rambower Moor (Radtour ca. 40 km)
Mit dem Rad fahren wir nach Nausdorf und umrunden das Rambower Moor (Möglichkeit zur Einkehr und zum Baden). Rückgabe der Mieträder im Anschluss an die heutige Tour in Lenzen.

8.Tag (Sa.): Abreise nach dem Frühstück
 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten (z.B. in Abhängigkeit vom Fahrplan der Elbfähren)


×