📆

Schneeschuhwandern in Skandinavien am Polarkreis

Besonderes

  • Kleinstgruppenreise
  • Nordisches Winter-Highlight Lappland
  • Winter pur
Preis ab 100.000 € p. Person
Nächster Reisetermin:

Lappland (Schweden) auf Schneeschuhwanderungen entdecken

Schneeschuhwandern in Skandinavien: Entdecken Sie das tiefverschneite Schweden im Rahmen unvergesslicher Schneeschuhwanderungen. Uns erwartet eine Winterreise der besonderen Art. In Lappland landen wir in einer tief verschneiten, einsamen Winterlandschaft. Hier wohnen wir stilecht in einfachen Holzhütten ohne Strom und fließend Wasser direkt an einem zugefrorenen See. Langsam erkunden wir die Umgebung der Wälder, Moore und Seen, genießen einfach die Stille und Weite der Landschaft. Wenn es dunkel wird, erleben wir eine fantastischen Sternenhimmel mit etwas Glück auch die berühmten Nordlichter.

Standorttour Gruppenreise

Im Preis enthalten p.P.

  •  7 Hüttenübernachtungen im Mehrbettzimmer im Wildniscamp Tjäkkjokk (im Schlafsack)
  •  6 x Vollverpflegung (F / LP / A) 1 x A, 1 x F
  •  geführte Schneeschuhwanderungen
  •  Schneeschuhe und Stöcke
  •  Eintritt Samecenter,Silbermuseum, Eisfischen
  •  holzbeheizte Sauna im Wildniscamp
  •  Deutsche Reiseleitung ab/bis Arvidsjaur
  •  Alle Transfers vor Ort im Kleinbus

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  •   Eigene An- und Abreise Arvidsjaur bzw. Lulea, Angebot auf Anfrage

Vor Ort fällige zusätzliche Entgelte

  •   Busfahrt Lulea nach Arvidsjauer ca.: 25 €
  •   Hundeschlittentour ca.: 150 €

Anforderungen:

Anforderungslevel
Nicht für mobilitätseingeschränkte Reisende geeignet

Termine

 
B-Nr
Termine Preis
nicht mehr buchbar
Do.01.01 - Do.01.01.70 Anfrage  buchen

ungefähre Gruppengröße: min. 2, max. 6, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
Reisebeginn/-Ende: ab/an Arvidsjaur

Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sollte die angegebene Mindestteilnehmerzahl einmal nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn ein Rücktrittsrecht.

Veranstalter: Natours - Partner

Status
  = noch buchbar   
  = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
  = nicht mehr buchbar

Reisebeschreibung

Wohnen und Essen

In Lappland wohnen wir in einem Wildniscamp in einfachen Holzhütten im Mehrbettzimmer ohne Strom und fließend Wasser. Das Wasser wird vom Eisloch im See geholt. Anstatt einer Dusche gibt es eine holzbeheizte Sauna. Die Hütten werden mit Holz beheizt und haben teilweise einen Schlafboden  oder Etagenbetten. (warmer Schlafsack erforderlich) Morgens beginnt der Tag mit einem reichhaltigen gemeinsamen Frühstück, für unterwegs nehmen wir Lunchpakete mit und am Abend wird dann gemeinsam gekocht. Kochen und Abwasch sind Gemeinschaftsaufgaben.

Schneeschuhwandern

Geplant sind einfache, kürzere Wanderungen. Schneeschuhe und Stöcke werden gestellt. Bei allen Wanderungen braucht nur leichtes Tagesgepäck getragen zu werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nach einer kurzen Einweisung gehen wir gleich los. Wichtig sind hohe Wanderschuhe und eine dichtschließende Skihose (oder Gamaschen) damit im Tiefschnee der Übergang zwischen Schuhen und Hose dicht bleibt.

Anreise

Wegen der großen Entfernung und begrenzter Urlaubszeit kommt zum Schneeschuhwandern in Skandinavien leider meist nur eine Fluganreise in Frage. Die Reise beginnt und endet in Arvidsjaur in Nordschweden.  Ab Berlin erreichen Sie Arvidsjaur über Stockholm, aber auch die Direktflüge der Automobilindustrie, die hier in Nordschweden Wintertests durchführt, ab Stuttgart, Frankfurt-Hahn, München und Hannover können genutzt werden. Bei der Rückreise bietet sich ein Flug ab Luleå an. Nach Luleå gelangen Sie von Arvidjaur mit dem Bus.  Die Reisegäste werden entsprechend am Flughafen Arvidsjaur oder am Busbahnhof Arvidsjaur vom Reiseleiter abgeholt. Sie möchten am Schneeschuhwandern in Schweden und Norwegen teilnehmen? Bei der Organisation der Flüge sind wir gerne behilflich.

Verlauf der Reise

Reiseverlauf (8 Tage)

1. Tag: Individuelle Anreise nach Schwedisch Lappland.
Empfang durch den Reiseleiter an der Busstation oder am Flughafen Arvidsjaur. Fahrt nach Tjäkkjokk in unser Wildniscamp.

2. Tag: Ankommen und entschleunigen. Unser Camp liegt am Storavan, einem großen, jetzt natürlich zugefrorenen, See. Hier wohnen wir stilecht in einfachen Holzhütten ohne Strom und fließend Wasser. Mit unseren Schneeschuhen erkunden wir die umliegenden Buchten und Inseln des Sees. Abend gehts dann in die mit Holz beheizte Sauna.

3. Tag: An einem kleinen Zufluss des Storavans leben seit Jahrhunderten Sami mit ihren Kotas und Vorratshäusern. Wir unternehmen eine Schneeschuhtour dorthin und besuchen eine samische Familie mit ihren Rentieren. In einer traditionellen Kota sitzen wir am Feuer, trinken Kaffee und probieren luftgetrocknetes Rentierfleisch. Tom erzählt vom Alltag der Sami gestern und heute.

4. Tag: Heute sind wir zu Gast bei Uschi und Steffen auf der Huskyfarm Veijejaur. Die beiden gebürtigen Deutschen haben sich vor vielen Jahren hier niedergelassen um mit ihren Schlittenhunden für Sprint- und Langstreckenrennen zu trainieren. Wir machen eine Hundeschlittentour mit eigenem Gespann.

5. Tag: Wir unternehmen wieder eine Schneeschuhtour in einem wunderschönen Tal am Storberget und treffen Jens, der vor über 30 Jahren Deutschland den Rücken gekehrt hat und seither zusammen mit seiner Frau hier in Lappland einen kleinen Hof bewirtschaftet. Wir lernen wie man Netze unter das Eis zieht, was eine Hechtschere ist und vieles mehr.

6. Tag: Heute besuchen wir das Silbermuseum in dem kleinen Örtchen Arjeplog. Die Sammlung samischen Silberschmucks, die dem Museum den Namen gegeben hat, ist einzigartig in der Welt. Wir erfahren viel Neues über die fast 10.000 Jahre alte Geschichte der Menschen in dieser Region.   

7. Tag: Wir machen eine letzte Schneeschuhtour. Nachmittags heizen wir die Sauna an und lassen beim anschließenden Abendessen die Tage noch einmal Revue passieren.

8. Tag: Transfer nach Arvidsjaur, Heimreise nach Deutschland.

Programmänderungen bedingt durch Wind und Wetter sind möglich. Insbesondere die Reihenfolge der Aktivitäten kann sich ändern. Der Reiseleiter wird den Teilnehmern beim Frühstück Vorschläge für den Tag machen.

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail   FAQs