Wanderreise Vulkaneifel

Auf feurigen Wegen

Besonderes

  • Vulkanismus zum Anfassen und Verstehen
  • Lieserpfad und Eifelsteig
  • einziger Kratersee nördlich der Alpen
  • Wohnen im Kloster Himmerod
  • Achtsam wandern, Übungen für mehr Gelassenheitim Alltag

Anforderungen:

Anforderungslevel
Preis ab 899 € p. Person
Nächster Reisetermin: Di.23.06 - So.28.06.20
Die feurige Vergangenheit hat in der Vulkaneifel unübersehbare Spuren hinterlassen. Bei dieser Wanderreise verzaubert uns die Landschaft mit ihren Maaren und kulturellen Highlights wie den Manderscheider Burgen. Wir wandern auf einem der schönsten und abwechslungsreichsten Wanderwege Deutschlands, dem Lieserpfad. Wir wohnen im herrlich gelegenen Kloster Himmerod. Ihre Reiseleiterin ist als Vulkanologin bestens mit der Geschichte der Maare vertraut. Während der Wanderungen werden immer wieder kleine Achtsamkeitsübungen eingeflochten. Auch der Klostergarten bietet die nötige Ruhe nach den Wanderungen, für weitere Achtsamkeitsübungen oder einfach ein gutes Buch!

Standorttour Gruppenreise

Im Preis enthalten p.P.

  • 5 x EZ mit Etagendusche im Kloster Himmerod
  • 5 x Frühstück, 4 x Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • qualifizierte Reiseleitung durch Vulkanologin
  • Eintritt ins Maarmuseum Manderscheid

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  • Eigene An/Abreise, Angebote Bahn auf Anfrage
  • DZ in begrenzter Zahl vorhanden (nur auf Anfrage)
  • Premium-Appartement (inkl. DU/WC) Einzelbelegung: 100 €

Vor Ort fällige zusätzliche Entgelte

  • restliche Verpflegung, Getränke
  • nötige Transfers vor Ort

Termine

 
B-Nr
Termine Preis
noch buchbar
430562
Di.23.06 - So.28.06.20 899 € Anfrage  buchen
noch buchbar
430563
Di.01.09 - So.06.09.20 899 € Anfrage  buchen
noch buchbar
430564
Di.06.10 - So.11.10.20 899 € Anfrage  buchen

ungefähre Gruppengröße: min. 4, max. 12, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
Reisebeginn/-Ende: Kloster Himmerod ab mittags / vormittags

Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sollte die angegebene Mindestteilnehmerzahl einmal nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn ein Rücktrittsrecht.

Veranstalter: Natours - Partner

Status
  = noch buchbar   Nicht für mobilitätseingeschränkte Reisende geeignet
  = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
  = nicht mehr buchbar

Reisebeschreibung

Wohnen und Essen

Wir wohnen im wunderschön gelegenen Zisterzienser-Kloster Himmerod. Der Klostergarten bietet nach den Wanderungen die nötige Ruhe für weitere Achtsamkeitsübungen, für Gehmeditationen oder einfach ein gutes Buch! Die Einzelzimmer im Konventgebäude sind klösterlich schlicht, aber individuell, ausgestattet, auf den Etagen werden Bäder gemeinschaftlich genutzt. Auch gibt es einige wenige Doppelzimmer (Preis auf Anfrage). Darüber hinaus stehen gegen Aufpreis (s. Extras) einige neue Premium-Appartements, ausgestattet mit Wohn-/Arbeitsraum, Schlafzimmer sowie Dusche und WC zur Verfügung. www.abteihimmerod.de. Unser Frühstück(in Buffetform) nehmen wir im ehemaligen Versammlungssaal der Mönche ein. Dort können wir uns auch jeden Tag ein Lunchpaket für die Wanderungen zusammenstellen. Abends essen wir in der Klostergaststätte. Vegetarische Verpflegung ist möglich, muss aber vorher mitgeteilt werden.

Wandern

Die Wanderungen dauern zwischen 4 und 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis 230m. Trittsicherheit ist erforderlich. Bei den angegebenen Wanderzeiten handelt es sich um reine Gehzeiten! Da wir den Weg genießen und viele Pausen einlegen sowie während der Wanderungen immer wieder kleine Achtsamkeitsübungen und Atemübungen einflechten, sind wir erst am späten Nachmittag wieder im Hotel!

Anreise

Der nächst gelegene Bahnhof ist Wittlich. Von dort gelangen Sie entweder mit dem Bus zum Kloster (www.bahn.de). Alternativ nehmen Sie gleich ab Wittlich ein Taxi (ca. 25 km). Sollten Sie mit dem PKW anreisen, stehen Ihnen am Kloster kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Bretagne - Wandern und mehr

Für alle Gäste, denen die Mischung aus Wanderungen, kleinen Achtsamkeits- und Atemübungen gefällt, bieten wir im Juni und September zwei weitere sehr attraktive Wanderreisen in der Bretagne: Insel im Wind - Ile d'Ouessant und im verzauberten Sagenwald von Brocéliande. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die ausführlichen Reisebeschreibungen sehr gerne zu.

Verlauf der Reise

Reiseverlauf (6 Tage)


1. Tag: Anreise und Ankommen
 

2. Tag: Vom Kloster ins romantische Salmtal (12 km)
Bevor wir zur ersten Wanderung aufbrechen, lernen wir das Kloster und seine Vergangenheit auf einer kurzen Führung kennen. Mit etwas Glück kommen wir sogar in den Genuss einers Orgelstücks in der imposantenKlosterkirche. Mit einer Wanderung durch abwechslungsreiche Landschaften ohne nennenswerte Steigungen beginnen wir anschließend unsere Wanderauszeit. Durch das romantische Tal der Salm mit seinen vielen Wassermühlen und vorbei an uralten moosbewachsenen Buchen folgen wir einem Abschnitt des beliebten Eifelsteigs.
 

3. Tag: Auf den Spuren der Vulkane (14 km, +/- 221 Hm, 4,5 Std.)
Unsere heutige Wanderung startet in Bettenfeld. Wir besuchen den einzigen Bergkratersee nördlich der Alpen, der erst vor wenigen Tausend Jahren entstand, können in der Wolfsschlucht einen wie kürzlich erst erstarrten Lavastrom bewundern und umrunden schließlich das Meerfelder Maar, Zeugnis gewaltiger vulkanischer Explosionen in der Vergangenheit. Zum Abschluss der Wanderung suchen wir uns auf der großen Gartenterrasse eines Biohotels ein Plätzchen und lassen es uns gutgehen.
 

4. Tag: Das Dreigestirn der Eifel: die Dauner Maare (12 km, +/- 140 Hm, 4 Std.)
Die „Augen der Eifel“ werden sie auch genannt, die zahlreichen Maare der Region. Besonders schön und jedes einzigartig sind die drei gleich nebeneinander liegenden Maare Gemündener Maar, Totenmaar und Schalkenmehrener Maar: Dunkelblau schimmert das Wasser, goldgelb erstrahlt der Ginster, endlos weit ist der Horizont - ein prächtiges Farbenspiel. Nach dem Rundblick vom Dronketurm auf dem Mäuseberg und dem Umrunden der Maare begleiten uns die Einsamkeit und Stille des Liesertales durch grünen Wiesengrund und später durch lichte Eichenhaine bis zur Üdersdorfer Mühle mit ihrer urigen Gaststube und dem sonnigen Biergarten.
 

5. Tag: Manderscheider Burgen und Lieserpfad (10 km)
Von Manderscheid aus wandern wir über den wohl schönsten Abschnitt des Lieserpfades, der auf diesen Kilometern durch traumhafte Aussichten auf die Manderscheider Burgen und hinab ins Liesertal besticht. Nach 6 km verlassen wir dann den Lieserpfad und wandern am Dombach entlang zurück bis Manderscheid, um dort die Burgen zu besuchen. Vielleicht bleibt auch noch Zeit, um im Geomuseum der Stadt unser nun gesammeltes Wissen über die Vulkane der Eifel noch einmal zu verfestigen.
 

6. Tag: Abschied nehmen
Nach dem gemeinsamen Frühstück verabschieden wir uns voneinander. Sie würden gerne noch ein paar Tage Urlaub anhängen? Wir machen Ihnen gerne ein Angebot!

Bitte beachten Sie: bei den angegebenen Wanderzeiten handelt es sich um reine Gehzeiten! Da wir den Weg genießen und viele Pausen einflechten, sind wir erst am späten Nachmittag wieder im Hotel!
 

 

 

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail   FAQs