Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Wanderreisen Korsika

Die Insel der Schönheit - Korsika beim Wandern entdecken

Korsika ist eine zum großen Teil aus Hochgebirge bestehende Insel, politisch eine Gebietskörperschaft mit Sonderstatus Frankreichs und eine der wildesten und gebirgigsten Inseln im Mittelmeer. Wir haben jetzt neu im Programm eine Wanderreise, auf der wir die eindrucksvollsten Landschaften der île de Beauté erkunden. Unsere Unterkünfte für die Wanderreisen auf Korsika sind familiäre 2- bis 3-Sterne-Hotels. Die Hotels liegen im romantischen Restonicatal inmitten der höchsten Berge der Insel, am Golf von Porto, der wegen seiner Schönheit von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt wurde sowie in Algajola an einem der schönsten Strände Korsikas. Von diesen Standorten aus erkunden wir auf unseren Wanderungen die Hochgebirgslandschaften Korsikas mit ihren schattigen Kiefernwäldern, entdecken von hohen Felsgipfeln eingerahmte Bergseen, gewaltige Schluchten mit rauschenden Bächen, bizarre Felsformationen und wandern auf aussichtsreichen Pfaden entlang der schönsten Küstenabschnitte der Insel. Ganz dicht beieinander liegen auf dieser Wanderreise nach Korsika die hohen Berge und das Meer. Neben dem Wandern auf Korsika laden überall traumhafte Strände und glasklare Gebirgsbäche zu einem erfrischenden Bad im Meer ein.

  • Termine, Preise, Leistungen

    Etappentour Gruppenreise

    Im Preis enthalten p.P.

    • Flug von Frankfurt nach Bastia und zurück ab Calvi
    • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
    • 11 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC
    • 11x Frühstück, 7x Abendessen, 1 x Picknick
    • Wanderrundreise mit 9 geführten Wanderungen
    • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

    Extras

    • EZ: 400 €
    • Andere Abflughäfen auf Anfrage möglich ab: 90 €

    Termine

     
    B-Nr
    Termine Preis
    nicht mehr buchbar
    Do.01.01 - Do.01.01.70 0 € buchen

    Teilnehmer/Innen: min. 5, max. 14, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
    Reisebeginn/-Ende: Abflughafen Frankfurt/Main

    Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 2 Wochen vor Reisebeginn fällig.

    Status
      = noch buchbar
      = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
      = nicht mehr buchbar

  • Reisebeschreibung

    Wohnen und Essen

    Während dieser Korsika-Wanderreise übernachten wir in Pensionen und Hotels der Mittelklasse, in denen uns Doppelzimmer mit Dusche und WC zur Verfügung stehen. Die Verpflegung im Rahmen der Korsika-Wanderreisen beinhaltet 11 mal Frühstück, 7 mal Abendessen und ein Picknick. Auf unseren Korsika-Wanderungen machen wir Rast in idyllischen Bergdörfern und lassen unsere Gaumen in urigen Restaurants mit korsischem Wein und frischem Fisch verwöhnen. Oder wie wäre es mit korsischem Wildschweinbraten, von dem schon Obelix geschwärmt hat?

    Aktivitäten und Anforderungen

    Diese Reise bietet 9 geführte Wanderungen auf Korsika, die sich für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition bei Wandergehzeiten von 4 bis 6 Stunden eignen. Wir wandern jeweils mit leichtem Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht uns täglich zur Verfügung.

    Anreise

    Sie fliegen von Frankfurt nach Bastia und auf dem Heimweg von Calvi nach Frankfurt. Andere Abflughäfen sind auf Anfrage (ggf. Aufpreis) möglich.

  • Verlauf der Reise

    Reiseverlauf (12 Tage)

    1. Tag: Anreise
    2. Tag: Küstenpfad zum Traumstrand Entlang der Küste, an der viele einsame Sandstrände locken, wandern wir zum alten Wachturm von Mortella, der ein gutes Schattenplätzchen für unser Picknick bietet und weiter zum Salecciastrand mit türkisfarbenem Wasser und perlweißem Sand. Zurück geht es dann per Boot nach Saint-Florent, wo wir an der belebten Place des Portes noch einen Kaffee trinken können. Wegen der traumhaften Lage wird Saint-Florent im Sommer gern von Luxusyachten angelaufen. Aber, wie überall auf der Insel, lassen sich die Korsen nicht aus ihrer Ruhe bringen und frönen ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Boulespiel. (4 Std. Gehzeit 200m Aufstieg/ 200m Abstieg) Dann fahren wir durch die Désert des Agriates nach Corte, wo wir in einem kleinen Berghotel im Restonicatal wohnen.
    3. Tag: Corte und das Tavignanotal Hoch über Corte thront auf einem Felssporn die alte Zitadelle, sie ist für die Korsen immer noch das Symbol ihres Widerstandes gegen fremde Mächte. In den Gassen der Altstadt schlägt das Herz der Insel und die Vielzahl an historischen Gebäuden ist überwältigend. Das Stadtbild ist geprägt von belebten Cafés und Plätzen. Hier befindet sich die einzige Universität Korsikas. Nach einem Rundgang durch die alte Hauptstadt wandern wir auf einem Hirtenpfad durch das Tavignanotal (4 Std. Gehzeit, 500m Aufstieg /500m Abstieg).
    4. Tag: Das Restonicatal und seine Bergseen Nach einer kurzen Fahrt durch das malerische Restonicatal wandern wir zum von gezackten Felstürmen dramatisch eingerahmten Lac de Capitello. Noch im Sommer kann man hier Schneefelder finden. Nach einem Picknick an dem von grünen Wiesen umgebenen Lac de Melo geht es zurück ins Tal. (4 Std. Gehzeit 600m Aufstieg / 600m Abstieg)
    5. Tag: Einsamer See im Hochgebirge Auf einem aussichtsreichen Gebirgspfad wandern wir heute von Poppaghia zum Lac de Nino, einem der schönsten Bergseen Korsikas. Vom Wind bizarr geformte Bäume, tiefgrüne Wiesen und die Weite der Berglandschaft nehmen uns gefangen (5 Std. Gehzeit 730m Aufstieg / 730m Abstieg). Weiterfahrt nach Evisa.
    6. Tag: Bergdörfer und Schluchten  Tief in den Granit hat sich der Speluncabach sein Tal geschnitten. Wir wandern von Evisa durch die Gorges de Spelunca und über die alte Römerbrücke hinauf zum Bergdorf Orta am Golf von Porto. Nirgendwo sonst auf der Insel erheben sich die Felsen so steil aus dem Meer (4 Std. Gehzeit 150m Aufstieg /600m Abstieg).
    7. Tag: Genueserturm hoch über der Brandung  Lange währte die Herrschaft der Genuesen über die Mittelmeerinsel, heute zeugt davon noch eine Vielzahl von gut erhaltenen Wachtürmen. Unsere Wanderung führt durch die würzig duftende Macchia und über einsame Almen zum hoch auf den Felsen gelegenen Genueserturm, wo das Meer ums Capo Rosso braust. Von hier genießen wir eine großartige Aussicht auf die Bucht von Porto und die höchsten Gipfel der Insel. ( 4 Std. Gehzeit 500m Aufstieg / 500m Abstieg)
    8. Tag: Gipfel über dem Golf Die roten Felsen der Calanque wurden von Wind und Wasser zu bizarren Skulpturen geformt. Eine der abwechslungsreichsten Touren auf der Insel Korsika führt durch diesen Steingarten auf den Capu d`0rto. (6 Std. Gehzeit 900m Aufstieg / 900m Abstieg)
    9. Tag: Tra mare e Monti Das denkmalgeschützte Fischerdorf Girolata ist nur auf dem Seeweg oder zu Fuß zu erreichen. Auf einem bequemen Pfad, einem Teilstück des Fernwanderweges Tra Mara e Monti, steigen wir ab zu dem idyllischen Ort, wo wir uns in einem der kleinen Restaurants mit einem frisch gefangenen Fisch stärken und bei einem Bad im glasklaren Meer erfrischen können (4 Std. Gehzeit 600m Aufstieg / 600m Abstieg). Dann geht es weiter auf einer der schönsten Küstenstraßen nach Calvi, dem Zentrum der Balagne. Die wehrhafte Zitadelle mit ihren mächtigen Mauern zeugt von einer nicht immer friedlichen Geschichte der Insel. Nach einem kurzen Rundgang durch die Stadt, fahren wir weiter nach Algajola, wo wir in einem kleinen Hotel direkt am Strand wohnen.
    10. Tag: Der Garten Korsikas Kastanien, Walnussbäume, Oliven, Orangen und Zitronenbäume schmücken die uralte Kulturlandschaft der Balgne und der Blick des Wanderers schweift über malerische Dörfer und fruchtbare Ebenen. Unser Weg führt vom Bergdorf Lumio über das wie ein Adlerhorst am Felsen klebende mittelalterliche Wehrdorf San Antonino, einst Zufluchtsort vor Sarazenenangriffen, weiter nach Algajola. Unterwegs besuchen wir das Franziskanerkloster von Corbara aus dem 15.Jh. in dem die Mönche immer noch ihre polyphonen Choräle singen (5 Std. Gehzeit 500m Aufstieg /300m Abstieg).
    11. Tag: Ein freier Tag Genießen Sie den Tag am Sandstrand von Algajola. Alternativ ist noch eine kleine Korsika-Wanderung an der Küste möglich oder nutzen Sie den freien Tag zu einer Zugfahrt entlang der Küste nach Ille Rousse.
    12. Tag: Transfer nach Calvi und Rückflug oder individuelle Verlängerung




     

Besonderes

  • wildeste und gebirgigste Insel im Mittelmeer
  • rote Felsen der Calanque
  • Salecciastrand mit türkisfarbenem Wasser und perlweißem Sand

Im Preis enthalten: Flug von Frankfurt nach Bastia und zurück ab Calvi , Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms , 11 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC, 11x Frühstück, 7x Abendessen, 1 x Picknick , Wanderrundreise mit 9 geführten Wanderungen, Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Preis ab 100.000 €

Anforderungen:

Anforderungslevel

Veranstalter: Natours - Partner

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail


atmosfair.de
CSR
Forum Anders Reisen
Natours Reisen GmbH

Potsdamer Straße 51
49088 Osnabrück
info(at)natours.de
www.natours.de

Kontakt

Mo. - Fr. 10-13 + 15-18 Uhr
Tel. +49 541 34751894
Fax. +49 541 34751896