Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Bio-Weingut in der Toskana

Radfahren, wandern und genießen

Das Casanuova ist ein 350 Jahre alter Gutshof mit Geschichte, ursprünglich ein Kloster, Waisenhaus und Pachtstelle der Bauern des Grafen Serristori, wurde es in kleinen, behutsamen Schritten renoviert. Heute ist das Anwesen von Gärten und Terrassen umgeben. In den umliegenden eigenen Weinbergen und Olivenhainen wird biologisch gewirtschaftet.

  • Termine, Preise, Leistungen

    Standorttour Gruppenreise

    Im Preis enthalten p.P.

    • gemeinsamer Transfer vom Bahnhof Figline Valdarno zum Weingut u.z.
    • 7 Nächte im DZ im Weingut
    • 7 x Frühstück und Abendessen mit hausgemachte toskanisches Spezialitäten
    • Geführte Rad- und Wandertouren mit Natours-Reiseleitung
    • Führung durch den hauseigenen Weinkeller
    • Führung durch die hauseigenen Weinberge und Olivenhaine

    Termine

     
    B-Nr
    Termine p.P. im DZ
    nicht mehr buchbar
    Do.01.01 - Do.01.01.70 Anfrage  buchen

    ungefähre Gruppengröße: min. 9, max. 12, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
    Reisebeginn/-Ende: 18 h / 10 h

    Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sollte die angegebene Mindestteilnehmerzahl einmal nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn ein Rücktrittsrecht.

    Status
      = noch buchbar   Nicht für mobilitätseingeschränkte Reisende geeignet
      = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
      = nicht mehr buchbar

    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

    • EZ: 160 €
    • E-Bike (Pedelec) an 7 Tagen: 280 €
    • 24-Gang Tourenrad mit Gepäckträger an 7 Tagen: 200 €
    • Mountainbike ohne Gepäckträger an 7 Tagen: 140 €
    • An- & Abreise per Nachtzug München - Florenz (auf Anfrage)
    • An- & Abreise per Flug FRA - Florenz (auf Anfrage) inkl. CO2-Kompensation

    Vor Ort fällige zusätzliche Entgelte

    • Restliche Verpflegung, Getränke beim Abendessen
    • ggf Eintritte
  • Reisebeschreibung

    Wohnen

    Jedes Zimmer ist stilvoll und individuell eingerichtet. Alte toskanische Möbel, Leuchter, Schalen und schöne Stoffe haben in der Locanda den richtigen Platz gefunden. Die Zimmer haben keinen Fernseher und kein Telefon, bieten dafür aber reizvolle Ausblicke in die Landschaft. Das Haus verfügt über vier Einzelzimmer und 12 Doppel-/ Dreibettzimmer mit Bad sowie über zwei Suiten.

    Essen

    Jeden Abend wird das Menü auf eine kleine Schiefertafel geschrieben - für viele Gäste der schönste Moment des Tages. Auf der Terrasse, an den großen Tischen unter einem schattigen Dach von wildem Wein, wird das Essen serviert. In der Küche des Casanuova wird hauptsächlich mit der Hand gearbeitet. "Fatti a mano", hausgemacht, sind die diversen Paste und Pesti, die zart schmelzenden Gnocchi, selbstverständlich die verführerisch duftenden Kuchen zum nachmittäglichen Kaffee und das tägliche Frühstücksbrot. Marmelade sowieso. Täglich gibt es ein viergängiges Menü, im Wechsel vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch. Auf der großen Marmorplatte in der Küche wird mit viel Hingabe und Respekt vor den natürlichen Produkten gewogen und geknetet, geschnippelt und gefüllt, geformt und gewendet. Die besten Zutaten kommen aus dem eigenen, 2.500 Quadratmeter großen Nutzgarten.

    Der Garten mit Schwimmteich

    An jeder Ecke des Casanuova grünt und blüht es, umklammern Efeu oder wilder Wein die historischen Mauern, bedecken und kühlen wild wuchernde Kletterrosen ganze Hauswände oder reichen Oleanderbüsche bis fast unters Dach. Der Garten der Locanda ist ein kleines Paradies. Zitronen, Orangen und Bergamotte gedeihen in großer Vielfalt, ebenso die Rosen. Viele lauschige Plätze rings um das Haus laden zum Lesen, Träumen oder in der Abendsonne zum Aperitif ein. Es ist die Oase schlechthin, für frühe Schwimmer und späte Sonnenanbeter ein traumhaftes Plätzchen mitten in der Natur. Und für die jüngsten Gäste des Casanuova das Paradies: Der Schwimmteich. Herrlich ruhig und idyllisch in einem schattigen Hain nur 200 Meter vom Haus entfernt gelegen. Es ist ein großer, sich selbst regenerierenden Badeteich mit großzügigem Schilfgürtel. Zur "Ausstattung" gehören das weiche, natürliche Wasser, ein Holzsteg, eine ausgedehnte Liegefläche am Hang oder direkt am Wasser, wo die Frösche quaken, eine schützende Sonnenpergola und reichlich Seerosen, über denen dicke Libellen kreisen. Für Kleinkinder gibt es direkt nebenan einen flachen Planschteich.

    Wandern und Radfahren

    Neben den zahllosen Möglichkeiten, im Umfeld des Hauses auf Entdeckungstour zu gehen, werden wir Wandern und Radfahren. Die Lage ca. 25 Kilometer südöstlich von Florenz inmitten der Weinberge bietet auch wunderbare Ausflugsmöglichkeiten in die Städte Florenz, Siena, Arezzo und Greve. Damit es nicht zu anstrengend wird können auch Fahrräder mit elektrischer Unterstützung bereitgestellt werden.

    Anreise

    Florenz ist mit dem Nachtzug ab München gut zu erreichen. Der Flughafen wird u.a. auch von Frankfurt direkt angeflogen. Ein zur Reise passendes Angebot erstellen wir Ihnen gerne.

  • Verlauf der Reise

    Reiseverlauf (8 Tage)
     

    Samstag: Anreise bis 18 Uhr und erstes gemeinsames Abendessen, bei gutem Wetter auf der Terrasse unterm Weinlaub

    Sonntag: Nach der ersten Nacht in den historischen Gemäuern und dem gemütlichen Frühstück, bei gutem Wetter im Garten, erkunden wir das Gut und die Umgebung.

    Montag bis Freitag: Die Wanderungen führen uns durch die Weinberge und die Olivenhaine mit weiten Blicken über die Hügel und Täler der Toskana. Mit dem Rad geht es auf überwiegend kleinen Straßen. Ziele sind u.a. das mittelalterlich Greve mit seinem imposanten Marktplatz.

    Samstag: Ein letztes ausgiebiges Frühstück und dann heißt es "arrivederci"

    Die Radtouren führen durch das hügelige Gelände der Weinberge und sind ca. 50 km lang. Dabei werden zwischen 400 und 750 Höhenmeter überwunden. Die Wanderungen dauern ca. 4 Stunden reine Gehzeit (plus Pausen) und die dabei werden ca. 400 bis 550 Höhenmeter überwunden.

    Erleben steht dabei im Mittelpunkt und nicht sportliche Leistung!

Im Preis enthalten: gemeinsamer Transfer vom Bahnhof Figline Valdarno zum Weingut u.z., 7 Nächte im DZ im Weingut, 7 x Frühstück und Abendessen mit hausgemachte toskanisches Spezialitäten, Geführte Rad- und Wandertouren mit Natours-Reiseleitung, Führung durch den hauseigenen Weinkeller, Führung durch die hauseigenen Weinberge und Olivenhaine

Preis ab 100.000 € p. Person

Jetzt buchen

Anforderungen:

Anforderungslevel

Veranstalter: Natours Reisen GmbH

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail


atmosfair.de
CSR
Forum Anders Reisen
Natours Reisen GmbH

Potsdamer Straße 51
49088 Osnabrück
info(at)natours.de
www.natours.de

Kontakt

Mo. - Fr. 10-13 + 15-18 Uhr
Tel. +49 541 34751894
Fax. +49 541 34751896