📆

Wandern vom Gardasee nach Venedig individuell

Besonderes

  • Mediterranes Flair am Gardasee
  • Höhenwege mit einzigartigen Fernblicken
  • Berge und Seen, Grappa und Palazzi
  • Lagunen, Kanäle und Gondoliere im Weltkulturerbe Venedig
  • Kombinierbar mit der Wanderreise von Meran zum Gardasee
Preis ab 929 € p. Person
Nächster Reisetermin: So.16.06 - Sa.31.08.24

Wanderreise von Südtirol nach Venedig (Teil 2)

Auf eigene Faust vom Gardasee nach Venedig wandern: Mediterranes Flair vor der Bergkulisse des Gardasees stimmt ein auf eine fantastische Wanderung hinab in die Lagunenstadt Venedig. Auf alten Pilgerwegen geht es in diesem Wanderurlaub durch die Felswüsten des Sarcatals ins Tal der Etsch. In Trient trifft man auf die Via Claudia und die Spuren der Römer. Kaiserliche Thermen, historische Burgen sowie die Flüsse Brenta, Sile, Sarca und Etsch bilden zusammen mit den Gipfeln der Vizentiner Alpen eine überwältigende Kulisse für diese Wanderreise. Auf dem Höhenweg oberhalb der Brenta geht es hinunter in die Weingegend von Bassano del Grappa. Durch den Naturpark Sile mit seiner beeindruckenden Flusslandschaft erreichen Sie Venedig.

Etappentour Individuell

Im Preis enthalten p.P.

  •  7 Übernachtungen im DZ, inkl. Frühstück, in gebuchter Kategorie
  •  Gepäcktransfer
  •  Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  •  Transfers gemäß Programm, 1 Bahnfahrt Trient nach Pergine
  •  1x kleine Grappa-Probe in Bassano oder Venedig
  •  Bestens ausgearbeitete Routenführung
  •  Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  •  Navigations-App und GPS-Daten
  •  Service-Hotline

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  •   An-/Abreise (Angebot auf Anfrage)
  •   EZ 3/4 Sterne Hotel: 319 €
  •   EZ überwiegend 4 Sterne Hotel: 349 €
  •   Zusatznächte im DZ p.P. ab : 89 €
  •   Zusatznacht in Vendig direkt (Angebot auf Anfrage)
  •   Rücktransfer per Kleinbus von Mestre zum Bahnhof Rovereto (FR, SA, SO) (pro Hund € 29,-), Reservierung erforderlich pro Person: 85 €

Vor Ort fällige zusätzliche Entgelte

  •   nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  •   Kurtaxe
  •   Busfahrten (Pietramurata nach Toblino, Levico nach Barco), p.P. ca.: 7 €
  •   Bahnfahrt Quarto d´Altino nach Mestre/Venedig, p.P. ca.: 4 €
  •   Hund

Anforderungen:

Anforderungslevel
Nicht für mobilitätseingeschränkte Reisende geeignet

Termine

 
B-Nr
Zeitraum p.P. 3***-Hotel p.P. 4-****-Hotel 
noch buchbar
424712
So.16.06 - Sa.31.08.24 1.099 € 1.379 €  Anfrage  buchen
Reisebeginn jeweils Samstags möglich
noch buchbar
424713
So.01.09 - Sa.21.09.24 1.029 € 1.299 €  Anfrage  buchen
Reisebeginn jeweils Samstags möglich
noch buchbar
424714
So.22.09 - So.06.10.24 929 € 1.199 €  Anfrage  buchen
Reisebeginn jeweils Samstags möglich

ungefähre Gruppengröße: min. 1, max. 12, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
Reisebeginn/-Ende: Riva del Garda / Venedig Mestre

Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sollte die angegebene Mindestteilnehmerzahl einmal nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn ein Rücktrittsrecht.

Veranstalter: Natours - Partner

Status
  = noch buchbar   
  = eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht
  = nicht mehr buchbar

Reisebeschreibung

Wohnen und Essen

Auf dieser Wanderreise vom Gardasee nach Venedig übernachten Sie in ausgesuchten, schönen 3- und 4-Sterne-Hotels (inkl. Frühstück), überwiegend in 4-Sterne-Hotels. Bitte beachten Sie, dass bei einer Verlängerung am Ende des Wanderurlaubs direkt in Venedig der Gepäcktransport auf dem Festland in Mestre endet.

Aktivitäten

Sie wandern auf abwechslungsreichen Wanderwegen und Pfaden vom Gardesee nach Venedig. Die Wanderroute führt teils auf Schotterstraßen und Waldwegen. Nur einige Abschnitte sind felsig und schmal, ansonsten sind die Wanderwege einfach und gut zu gehen. Fast überall sind auch kürzere und einfachere Varianten zu wählen. Die Routen führen auf guten Wegen entlang von Flüssen, Seen und durch Wälder. Oft wandern Sie hoch oben über dem Tal und genießen die einmaligen Fernblicke.

Anreise

Die Anreise nach Riva del Garda ist mit der Bahn (bis Rovereto) und dem Bus möglich. Bei Anreise mit dem Auto stehen in Riva eine sehr begrenzte Anzahl von Hotelparkplätzen sowie öffentliche Parkplätze bzw. Tiefgaragenplätze (Terme Romane) zur Verfügung (Kosten: ca. 100 € pro Woche). Von Mestre gelangen Sie am Ende des Wanderurlaubs mit dem Zug in ca. 2 Stunden nach Rovereto (1 x Umsteigen), von dort weiter mit dem Bus nach Riva. Zu bestimmten Zeiten wird auch ein Shuttle-Service von Mestre nach Riva/Torbole angeboten (Info und Buchung unter www.viaclaudia.org).

Verlauf der Reise

Reiseverlauf (8 Tage)

1. Tag: Anreise nach Riva del Garda
Entdecken Sie die schöne Altstadt von Riva und genießen Sie einen Cappuccino auf der Piazza am Meer. Das südliche Flair an lauen Sommerabenden stimmt Sie auf die kommenden Tage ein.

2. Tag: Riva del Garda – Pietramurata, „Felswüste Marroche”
In Ceniga beginnt die Wanderung vom Gardasee nach Venedig durch die Weinberge des Sarcatals. Bald empfängt Sie ein riesiges Felssturzgebiet, das an eine Steinwüste erinnert. Mit Blick auf den Lago di Cavedine geht es vorbei an Obst- und Gemüsefeldern in den kleinen Ort Pietramurata, der von den höchsten Felswänden der Gardaseeberge im Sarcatal umgeben ist.
Details: ca. 4 Stunden | 13 km | rauf / runter 300 m / 150 m.

3. Tag: Pietramurata – Trient, „Hoch über dem Etschtal“
Fahrt mit dem Bus entlang des berühmten Castello di Toblino ins „Tal der Seen“. Wanderung zum Lago Terlago, wo der Höhenweg der Heiligen Vigil beginnt. Durch einsame Wälder und über karstige Hochebenen geht es hinauf zu alten Burgen und Festungen. Fantastische Tiefblicke ins Etschtal und auf die Dolomiten und Abstieg nach Trient, wo ein Besuch der Altstadt mit ihren zahlreichen Kirchen und Palazzi lockt. Details: ca. 4,5 Stunden | 13 km | rauf / runter 400 m / 650 m.

4. Tag: Trient – Levico Terme, „Val Sugana und Lago di Levico”
Kurze Bahnfahrt und Spaziergang zum romantischen Zentrum von Pergine. Die historische Römerstraße Via Claudia Augusta führt Sie oberhalb des riesigen Lago di Caldonazzo zum Lago di Levico. Der idyllische Seeuferweg lädt zu einem erfrischenden Bad im wärmsten Alpensee Italiens ein, bevor man den malerischen Kurort Levico erreicht.
Details: ca. 3,5 bis 4 Stunden | 12 km | rauf / runter 250 m / 250 m.

5. Tag: Levico Terme – Borgo Valsugana, „Naturkunst vor alpiner Kulisse“
Heute steht eine herrliche Höhenwanderung über von hohen Felswänden eingerahmte Almen auf dem Programm. Begleitet von Wasserfällen und rauschenden Gebirgsbächen erreichen Sie eine eindrucksvolle Naturkunstausstellung unter freiem Himmel. Über den Sentiero Don Cesare geht es zur Cipriani-Hütte, wo unter steilen Berggipfeln eine Rast eingelegt wird. Ein spektakulärer Aufstieg führt nach Borgo Valsugana mit seinen ersten venezianischen Brücken und Arkaden.
Details: ca. 5 Stunden | 16 km | rauf / runter 450 m / 650 m.

6. Tag: Borgo Valsugana – Bassano del Grappa, „Alta Via del Tabacco”
Aufstieg zur Alta Via del Tabacco, einem herrlichen Höhenweg oberhalb des Brentatals. Vorbei an der Einsiedelei San Bovo erreicht man wieder den Talboden und wandert nun gemütlich entlang der grünen Brenta. Über die berühmte Brücke Ponte Vecchio erreicht man den Etappenort Bassano del Grappa. Details: ca. 4,5 Stunden | 13 km | rauf / runter 500 m / 550 m.

7. Tag: Bassano del Grappa – Venedig/Mestre, „Naturpark Sile“
Über Holzbrücken und Stege wandern Sie durch den einzigartigen Naturpark des Flusses Sile. Der berühmte Radweg München-Venedig führt schließlich zum Zielort Quarto d'Altino. Mit dem Zug erreichen Sie Ihr Etappenziel auf dem Festland vor Venedig, mit guten Busverbindungen in die Lagunenstadt. Zum Abschluss der Reise erwartet Sie unweit des Markusplatzes eine kleine Grappa-Verkostung! Details: ca. 4 Stunden | 17 km | rauf / runter 20 m / 20 m.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail