📆

Wanderreise Hunsrück

Besonderes

  • ganz bewusst Wandern in herrlicher Landschaft
  • romantische, mehrfach prämierte Wanderwege
  • Ausflug in die älteste Stadt Deutschlands: Trier
  • Achtsamkeit üben und zur Ruhe kommen
Preis ab 549 € p. Person
Nächster Reisetermin: Do.26.09 - So.29.09.24

Wanderreise Feuer Wasser Erde Wind

Nehmen Sie sich eine Auszeit und kommen Sie mit hinaus in die Natur zu einer meditativen Wanderwoche! Seien Sie mal ganz langsam unterwegs und setzen Sie so dem oft viel zu hektischen Alltag einen Kräfte schenkenden Gegenpol! Der Weg ist das Ziel - diesen Ausspruch nehmen wir wörtlich: wir erleben das Gehen, das Wandern ganz bewusst, indem wir in der herrlichen Landschaft rund um den Losheimer See immer wieder innehalten und uns mit Hilfe von Naturmeditationen ganz und gar auf die gegenwärtigen Sinneseindrücke einlassen. Wir sehen auch den Schmetterling am Wegesrand und gönnen uns Momente der Stille, in denen wir den Klang der Natur noch besser wahrnehmen. Kurz: wir genießen! Die Magie des Wanderns liegt darin, in der Gegenwart zu verweilen und mit allen Sinnen den Weg zu erleben. Und sie werden feststellen: manchmal reicht ein einziger intensiv gelebter Tag, um Ihre Batterie wieder aufzuladen, so dass Sie gestärkt in den Alltag zurückkehren können!

Standorttour Gruppenreise

Im Preis enthalten p.P.

  •  3/7 x ÜF im DZ
  •  Nutzung der hoteleigenen Sauna (inkl. Bademantel)
  •  qualifizierte Reiseleitung
  •  Transferfahrten (auch nach Trier)

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  •   Eigenen An/Abreise
  •   EZ (4 Tage): 75 €
  •   EZ (8 Tage): 150 €

Vor Ort fällige zusätzliche Entgelte

  •   restliche Verpflegung, Getränke

Anforderungen:

Anforderungslevel
Nicht für mobilitätseingeschränkte Reisende geeignet

Termine

 
B-Nr
Termine Preis
noch buchbar
534032
Do.26.09 - So.29.09.24 549 € Anfrage  buchen
Wochenende (4 Tage)
noch buchbar
534033
Sa.05.10 - Sa.12.10.24 1.350 € Anfrage  buchen
8 Tage

ungefähre Gruppengröße: min. 4, max. 12, die Reise- und Rücktrittbedingungen als pdf.
Reisebeginn/-Ende: Losheim am See 18 Uhr / nach dem Frühstück

Die Höhe der Anzahlung beträgt 20 % vom Reisepreis, der Restbetrag ist bis 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sollte die angegebene Mindestteilnehmerzahl einmal nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn ein Rücktrittsrecht.

Veranstalter: Natours - Partner

Status
  = buchen und dabei sein!   
  = Durchführung gesichert, noch gibt es Plätze!
  = leider zu spät, nicht mehr buchbar!

Reisebeschreibung

Wohnen + Essen

Wir wohnen im Hochwälder Wohfühlhotel, das idyllisch direkt am Ufer des Losheimer Sees liegt. Eine große Sonnenterrasse mit angrenzendem Freigelände und Blick auf den See laden ein zum Entspannen. Ein Wellnessbereich ist vorhanden, ebenso ein gemütliches Restaurant. An den Abenden kehren wir in verschiedenen Gaststätten ein.

Aktivitäten

Eine mittlere bis gute Kondition ist ausreichend sowie Wandererfahrung von Vorteil, auf den steinigen und oft mit Wurzeln durchzogenen Wegen sollten Sie einen sicheren Tritt haben.

Anreise

Sie erreichen Losheim am See mit Zug und Bus (über Merzig) oder aber mit dem eigenen PKW.

Verlauf der Reise

Reiseverlauf (8 Tage)

1. Tag: Anreise und Ankommen
Individuelle Anreise nach Losheim am See. Wir treffen uns um 18:00 an der Rezeption des Hotels.

2. Tag: Genußwandern in der Weite und Stille der Losheimer Wälder (9,4 km, +/- 210 Hm, höchster Punkt 432 m, tiefster Punkt 318 m)
Beginnen wollen wir unsere Wanderwoche mit einem leicht zu gehenden Weg voller Abwechslung, der gleich am Hotel startet. Er führt durch einen Urwald, entlang romantischer Bachläufe und zu idyllischen Aussichten. Wir wandern über verschlungene Waldpfade, durch geheimnisvolle Waldwiesen und knorrige Streuobstriesen. Da der Wanderweg nur 10 km lang ist, können wir zwischendurch viele schöne Naturmeditationen einflechten und es bleibt noch genügend freie Zeit nach der Wanderung. Reine Gehzeit ca. 3 Stunden.

3. Tag: Auf leisen Sohlen und weichem Waldboden (10,5 km, +/- 192 Hm, höchster Punkt 419 m, tiefster Punkt 258 m)
Den „Steinhauerweg“, dem wir heute folgen, könnte man tatsächlich als verwunschen im romantisch märchenhaften Sinn bezeichnen! Er führt fast ausnahmslos über weiche Waldwege – oft durchzogen von mächtigen Baumwurzeln – an Bächen vorbei. Die Buchen bieten Schutz bei Regen und verwandeln die Sonnenstrahlen in schöne Lichtspiele, also quasi ein „Alle-Jahreszeiten-Weg“!
Alte, mit dicken Moosschichten überzogene Steinbrüche bieten beste Rastplätze, das Waldbaden wird uns an diesem Wandertag leichtfallen! Es gibt kaum Steigungen, die überwunden werden müssen, nur ein paar Baumwurzeln am Waldboden. Seinen Namen hat der Weg von den vielen Steinkreuzen, die sich am Wegesrand finden und von der Zeit zeugen, als die hiesige Bevölkerung vor allem dem Handwerk des Steinhauers nachging.  Reine Gehzeit ca. 3,5 Stunden. Stunden.

4. Tag: Zeit haben – sich Zeit lassen
Diesen Tag können Sie entweder selber gestalten, indem Sie zum Beispiel bei einem guten Buch entspannen oder aber Sie machen zusammen mit Ihrer Reiseleiterin einen Ausflug in die nahe gelegene Römerstadt Trier.

5. Tag: Felsenweg! (14,7 km, +/- 350 Hm, höchster Punkt 569 m, tiefster Punkt 352 m)
Auch der Felsenweg wurde 2005 zu Recht zu Deutschlands schönstem Wanderweg ernannt! Wir begegnen gewaltigen verwitterten Felsformationen, idyllischen Bachtälern, einem geheimnisvollen Heiligtum der Kelten, weitläufigen Streuobstwiesen und können dabei immer wieder spektakuläre Aussichten genießen. Zwei Barfußpfade bieten eine willkommene Abwechslung. Zurück am Ausgangsort kehren wir zum Kaffee oder Abendessen (das entscheiden wir gemeinsam spontan vor Ort) im Forellenhof in Waldhölzbach ein. Reine Gehzeit ca. 5 Stunden.

6. Tag: Was der Tag so bringt...
Heute entscheiden wir gemeinsam oder jeder für sich und je nach Wetter, ob wir eine weitere Traumschleife in der Umgebung erwandern möchten oder ob wir die römische Villa Borg in Perl besuchen, eine originalgetreu auf Ausgrabungen errichtete, über 2000 Jahre alte Wohnstätte (auch hier gibt es vor Ort einen sehr schönen Wanderweg)? Wir können einen Ausflug nach Mettlach, zur Saarschleife und Burgruine Montclair machen. Oder vielleicht das Weltkulturerbe Völklinger Hütte besichtigen?

7. Tag: Aussichten und Einsichten (13,8 km, +/- 121 Hm, höchster Punkt 344 m, tiefster Punkt 288 m)
Der „Georgi-Panoramapfad“ vereint vieles, was einen Wanderweg zu einem Erlebnis macht: durch die leicht hügelige Landschaft folgen wir dem Weg durch Wiesen und Felder, aber auch durch Waldabschnitte, Sumpflandschaften und entlang erfrischender Bachläufe. Immer wieder laden herrliche Aussichten zur Rast ein. Wir nutzen unseren letzten gemeinsamen Tag, um die erlebte Ruhe dieser Woche nochmal tief in uns zu verankern, um das, was wir an Energie tanken durften, in uns zu bewahren und dann jederzeit wieder abrufen zu können. Reine Gehzeit ca. 4 Stunden.

8. Tag: Abschied nehmen. Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

 

Reiseverlauf (4 Tage)

Ein Wochenende erleben wir das Gehen, das Wandern ganz bewusst, indem wir in der herrlichen Landschaft rund um den Losheimer See
immer wieder innehalten und uns mit Hilfe von Naturmeditationen ganz und gar auf die gegenwärtigen Sinneseindrücke einlassen. Wir sehen auch den Schmetterling am Wegesrand und gönnen uns Momente der Stille, in denen wir den Klang der Natur noch besser wahrnehmen. Kurz: wir genießen!

1. Tag: Anreise und Ankommen
Individuelle Anreise nach Losheim am See. Wir treffen uns um 16:00 an der Rezeption des Hotels. Um gleich alle Anspannung und allen Alltag hinter uns zu lassen, verwurzeln wir uns in einer ersten Meditation mit dem Ort und erkunden die unmittelbare Umgebung auf einem wunderschönen, 6 km langen Spaziergang.

2. Tag: Genußwandern in der Weite und Stille der Losheimer Wälder
Für den heutigen Tag habe ich uns die Wanderung "Der Hochwälder" ausgesucht. Es ist ein leicht zu gehender Weg voller Abwechslung, der ebenfalls gleich am Hotel startet. Er führt durch einen Urwald, entlang romantischer Bachläufe und zu idyllischen Aussichten. Da der Wanderweg nur 10 km lang ist, bleibt noch genügend freie Zeit nach der Wanderung, zum Beispiel gebe ich gerne einen Einblick in das heilende
Arbeiten mit Symbolen.

3. Tag: Wegfindung
Am heutigen Tag möchte ich mich spontan auf Euch und Eure Wünsche einlassen! Je nach Wetter, Lust und Laune folgen wir dem Felsenweg zu gewaltigen verwitterten Felsformationen, idyllischen Bachtälern, einem geheimnisvollen Heiligtum der Kelten und weitläufigen Streuobstwiesen oder wir wählen einen Weg mit weniger Auf und Ab entlang schöner Bachläufe und Waldränder. Welchen Weg wir auch wählen werden, in Atem- und Lichtmeditationen und anderen achtsamen Übungen finden wir noch weiter zu unserer ureigenen Ruhe und Kraft.

4. Tag: Abschied nehmen. Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

 

Unser Team berät Sie gerne:

Am Telefon 0541 34751894

Das Natours Team

und per Mail